Besondere Zielgruppen

Buddhismus richtet sich an Menschen unabhängig von Geschlecht, ethnischem oder kulturellem Hintergrund, Bildungsniveau etc. Jeder Mensch kann meditieren lernen und die buddhistischen Lehren und Methoden mit Erfolg anwenden.

Manchmal empfindet man jedoch den Austausch mit anderen innerhalb bestimmter Bezugsgruppen als hilfreich. Aus diesem Grund bilden sich an größeren Triratna-Zentren oft Angebote für bestimmte Zielgruppen aus. So haben etwa die meisten Triratna-Zentren "Young people"-Gruppen für junge Praktizierende und oft auch ein Koordinatoren-Team junger Buddhisten für diese Angebote. Manche Zentren bieten spezielle Kurse für Menschen in pflegenden Berufen an. Man findet auch Gruppen von "People of Color", Schwulen und Lesben, Sozialaktivisten, Eltern, ehemaligen Suchtkranken usw.

Hier können die besonderen Anliegen der Zielgruppe thematisiert und berücksichtigt werden. Die Teilnehmer haben Gelegenheit, Meditation oder die buddhistische Lehre mit Menschen aus ihrem Erfahrungshintergrund zu besprechen und konkreter auf ihren spezifischen Alltag anzuwenden.

Solche Veranstaltungen gehören nicht zum Standard-Angebot von Triratna-Zentren, sondern entstehen durch Initiative und die besonderen Möglichkeiten einzelner Lehrender vor Ort.

impressum