Maitreyabandhu:
Leben in voller Achtsamkeit.

Beyerlein und Steinschulte 2013. 320 S., Paperback


Verlagstext:

Achtsamkeit ist ein wichtiger und zentraler Bestandteil der vom Buddha gezeigten Wahrheit zur Befreiung von allem Leiden. Sie wird seit über 2500 Jahren praktiziert, um die von den Triebkräften gesteuerten und angetriebenen Denkgewohnheiten zu durchbrechen – um die Dinge so zu sehen, wie sie wirklich sind. Sie ist eine Eigenschaft, die all unsere Erfahrungen – seien es alltägliche oder ganz einzigartige – auf eine neue und erhellende Weise lebendig werden lässt.

In seinem Buch versucht Maitreyabandhu zu zeigen, wie es uns gelingen kann, in einem Acht-Wochen-Kurs die verlorenen Augenblicke unseres Lebens durch die Praxis der Achtsamkeit „zurückzuholen“ und wie wir unser alltägliches Erleben in einer neuen, offenen und klaren Weise erfahren können.

Er versucht den Leserinnen und Lesern eine Möglichkeit in die Hand zu geben, mit deren Hilfe sie ihren eigenen Erfahrungen mehr Aufmerksamkeit schenken können. Für jede der acht Wochen stellt er einen anderen Aspekt der Achtsamkeit – wie z. B. die Achtsamkeit auf den Körper, auf die Gefühle, auf die Gedanken, auf die Umwelt usw. – vor und empfiehlt zahlreiche einfache Übungen: vom Ausprobieren einfacherer Meditationsübungen bis zum Lesen eines Gedichts oder der Betrachtung von Kunstobjekten. Mit persönlichen Geschichten, Beispielen und anregenden Übungen angereichert, bietet „Leben in voller Achtsamkeit“ sowohl einen Ausgangspunkt als auch ein großartiges Mittel für unsere eigenen Übungen.

Maitreyabandhu ist seit über 20 Jahren Mitglied des Westlichen Buddhistischen Ordens (Triratna) und ein erfahrener Meditationslehrer. Er lebt und arbeitet zurzeit in London.

impressum